2. Platz für den FV Diefflen beim internationalen E-Jugend Turnier

Am 15. Und 16. Juni fand an zwei Tagen das 21. internationale E-Jugend Turnier in Losheim statt. Dieses, mit 24 hochkarätigen Mannschaften aus dem Saarland, Luxemburg und Ungarn besetzte Turnier sollte der endgültige Abschluss unserer Meisterjungs von dieser Saison sein.

Am ersten Wettkampftag ließ Team Diefflen auch nichts anbrennen und wurde mit drei Siegen und 19:0 Toren Gruppensieger in ihrer Vorrundengruppe.

Sonntags stand dann zunächst die Zwischenrunde an. Das erste Spiel gegen Weiskirchen-Konfeld ging mit 3:0 auch an unsere Jungs. Doch in den nächsten beiden Spielen merkte man unserer Mannschaft an, dass es Zeit für die Sommerpause wird. Gegen SG Erbach (1:1) und gegen Reimsbach (0:0) gab es jeweils nur Remis. Zum Gruppensieg reichte es dennoch.

Im Viertelfinale kam dann der erste Kracher mit der U10 des 1. FC Saarbrücken. Jetzt waren auch unsere Jungs wieder voll da. Schnell stand es 1:0 für Diefflen, doch der FSC glich prompt aus. Da in der regulären Spielzeit keine weiteren Tore mehr fielen, musste das Siebenmeterschießen entscheiden. Nachdem beide Mannschaften jeweils ihre ersten beiden Siebenmeter verschossen, war es am Ende unser Torwart Ben, der mit zwei gehaltenen Bällen und dem letzten selbst verwandelten Siebenmeter das Team ins Halbfinale brachte.

Dort wartete mit Röchling Völklingen der nächste Brocken. Auch hier gab es am Ende ein 1:1 und wieder mussten unsere Spieler zum Siebenmeterschießen antreten. Doch im Gegensatz zum Viertelfinale blieben alle nervenstark und sorgten schnell für die Entscheidung und den Einzug ins Finale.

Wieder stand der 1. FC Saarbrücken auf der gegnerischen Seite, diesmal die U11 des Hauptstadtclubs. Es folgte ein spannendes Finale, in dem Team Diefflen die letzten Reserven freimachte, doch es sollte nicht sein. Am Ende verlor man denkbar knapp mit 0:1.

Es war trotzdem ein toller Endpunkt eines vom SV Losheim perfekt organisierten Turniers. Alle hatten viel Spaß und die Fankurve manchen Sonnenbrand.

Am nächsten Wochenende geht es zur Abschlussfahrt bevor die heiß ersehnte Sommerpause folgt.

Gemischte Gefühle beim Nissan-Zeller-Cup für die U9

Unsere U9 erlebte beim Nissan-Zeller-Cup in Beckingen Licht und Schatten…

Im ersten Spiel gegen die SV Elversberg gehörten die ersten 5 Minuten klar dem Team Diefflen. Mit hoher Konzentration und tollem Passspiel erspielten sie schnell eine 1:0 Führung. Doch durch einen Sonntagsschuss kamen die Elversberger wieder zurück. In der Folge verloren unsere Jungs etwas die Ordnung, was von einem Gegner wie Elversberg direkt bestraft wird. Am Ende stand eine 1:5 Niederlage.

Gegen die SG Sulzbachtal gab es dann eine Lehrstunde in Sachen Kombinationsfußball. Sulzbachtal spielte auf einem für F-Jugend-Verhältnisse außergewöhnlichem Niveau. Unsere Jungs hatten beim 0:9 nie den Hauch einer Chance.

Die SG Schmelz-Limbach war dann wieder eine „normale“ Mannschaft, die auch als Aufbaugegner für unser verunsichertes Team zum richtigen Zeitpunkt kam. Mit 9:2 wurde Schmelz dann auch vom Platz gefegt.

Das letzte Spiel gegen Orscholz war ein tolles Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften auf hohem Niveau. Mit etwas Glück konnte sich hier die Dieffler Mannschaft mit 2:1 durchsetzten und somit das Turnier ausgeglichen beenden.

Am nächsten Samstag steht für die Jungs noch ein Turnier in Hilbringen an, bevor es in die verdiente Sommerpause geht.

Team 2019/20 der U15 des FVD überzeugt beim ersten Auftritt

Am 16.06. spielte unsere U15 beim FC Beckingen den Nissan-Zeller-Cup aus. Da die Mannschaft von Lebach nicht antrat, wurde es anstelle eines Turniers ein komplettes Spiel gegen den Gastgeber. Für Diefflen startete erstmals das neue Team der Saison 2019/20 mit den Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006.

Obwohl es das erste gemeinsame Spiel war und vor allem die Jungs des Jahrgangs 2006 erstmals über den kompletten Platz spielten, sahen die mitgereisten Fans eine muntere Partie mit vielen gelungenen Spielzügen und Aktionen.

Direkt in der ersten Minute ging Team Diefflen mit 1:0 in Führung. Und sie behielten auch in der Folge das Heft des Handelns in der Hand. Bis zur Halbzeit konnten sie sogar auf 2:0 erhöhen.

Direkt nach dem Wechsel gab es eine Drangphase der Beckinger, doch unser dritter Torwart Momo stand stets richtig. Danach gaben die Mädels und Jungs aus Diefflen wieder Gas und schraubten das Ergebnis auf 5:0 nach oben.

Somit gab es direkt mit dem ersten Spiel des neuen Teams gleich einen Siegerpokal – Glückwunsch!!! Die Saison 2019/20 kann kommen!

Es spielten:
Momo, Jojo, Alin, Jonas, Thomas, Jule, Yathavan, Tim, Ersan, Judi, Alex, Paolo und Kevin

Auch im nächsten Jahr Rot-Weiß!

MEROUANE TAGHZOUTE wird auch in der kommenden Saison auf dem Babelsberg für den FV Diefflen auf Torejagt gehen.
In der vergangenen Saison hatte er auch einen großen Anteil dazugesteuert, das Ziel „Klassenerhalt“ zu verwirklichen.
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Spielzeit mit Myyrou D’celticc.

Supreme!

Neuzugang beim FVD!!!

Zur neuen Saison dürfen wir Maximilian Andres begrüßen.

Er ist 18 Jahre jung und wechselt aus Bous zum Babelsberg.

Nach den ersten Jugendjahren in Bous ist er für die D bis B-Jugend zur JFG Saarlouis gegangen. Das zweite Jahr B-Jugend und die A-Jugend hat er dann beim 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga gekickt. Mit dieser U-19 Jugend ist er Saarlandpokalsieger geworden.
Neben Fußball zählt er Fahrradfahren zu seinen Hobbys.

Heißt Maxi auf dem Babelsberg herzlich willkommen.
Viel Erfolg Maximilian!

Verstärkung für die zweite Welle!!

Neu auf dem Babelsberg dürfen wir die Gebrüder Gerhard begrüßen.

Hier die beiden in einer kurzen Vorstellung:

Jonas Gerhard
Alter: 18
Starker Fuß: Beidfüßig
Position: Zentral Defensives Mittelfeld

Tobias Gerhard
Alter: 22
Starker Fuß: Beidfüßig
Position: offensives Mittelfeld und Sturm

Heißen wir die beiden herzlich willkommen auf dem Babelsberg.

29. Juni: Bayer Leverkusen Traditionsmannschaft vs. Cura4Kids im Parkstadion Dillingen

Anstoß: 15.00 Uhr, Einlass: 12.30 Uhr

13.30 Uhr: Begrüßungsspiel U11: TV Asberg vs. FV 07 Diefflen

Im Anschluss an die Spiele ist ein öffentlicher Empfang im Clubheim des FV 07 Diefflen

Seit dem 06. Juni läuft der Kartenvorverkauf für das Event im Parkstadion in Dillingen. Die Karten können für nur 5 € erworben werden.

Verkaufsstellen in Diefflen:
– Clubheim des FV07
– Karlsberg Eck
– Gemeindehaus

Verkaufsstellen in Dillingen:
– Rathaus (Bürgerbüro)
– Clubheim des DJK im WeißKreuz-Stadion.

Da es sich um eine Spendenaktion handelt hoffen wir auf viele Besucher.

Der FV07 Diefflen unterstützt dieses Event und freut sich auf ihren Besuch.

Boule: Gelungenes Turnier an Pfingsten

Schon traditionell trafen sich am Pfingstmontag die „Doubletten“ in der Babelsberg-Arena zum Wettkampf um die Siegerpokale.

Nahezu 40 Zweier-Teams aus nah und fern kämpften um jeden Millimeter Nähe zur „Wutz“ und auch die „soziale Kontaktpflege“ kam sicher nicht zu kurz. Dafür sorgte die gewohnt perfekte Organisation unserer „Rot-Weißen“ von der Abteilung Boule, die im Catering-Bereich nahezu keine Wünsche offen ließ.

Obwohl das Freizeitangebot an den Pfingsttagen relativ hoch ist, hätte bei idealem Wetter die Veranstaltung schon ein paar mehr Besucher verdient gehabt. Dennoch stand am Ende mal wieder ein gelungenes Event unserer Boule-Freunde zu Buche.

Saisonabschluss 2. und 3. Mannschaft

Äußerst erfolgreich war die Saison für unsere „Dritt“, die in der Schlusstabelle dank des besseren Torverhältnisses mit 48 Punkten auf Platz 1 liegt und nun gegen das punktgleiche TuS Bisten 3 ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft austragen wird. Die Partie findet am kommenden Samstag 17 Uhr in FRAULAUTERN statt.

Ein versöhnlicher Abschluss gelang auch unserer Bezirksliga-Truppe mit dem 3:0 Heimsieg gegen FV Siersburg II. Die Truppe von Hardy Müller, der in der nächsten Saison CO-Trainer unseres Oberliga-Teams wird, belegte nach guter Vorrunde, wo man noch dicht an den Aufstiegsplätzen lag, am Ende den 6. Tabellenplatz mit 52 Punkten (16 Siege – 4 Remis – 10 Niederlagen). In der Vorsaison belegte unser Team übrigens mit der gleichen Bilanz (16 S – 4 U – 10 N) den 3. Platz. In der kommenden Spielzeit sollte das Ziel sein, um den Titel mit zu spielen.